Spirituosen

Da Gin längst den Hype-Höhepunkt erreicht hat, steht nun weißer und roter Vermouth in den Startlöchern, um wieder entdeckt zu werden! Außerdem habe ich zusätzlich noch Zitronenlikör und einen Likör aus Süßholzwurzel (Lakritz) ins Auge gefasst, um Euch diese vorzustellen und anzubieten.

Diese Spirituosen kommen vom Familienbetrieb Silvio Carta aus Sardinien. Mit dem Slogan "Armonia della nature", hat Silvio Carta die Eckpfeiler seiner Philosophie gesetzt. 100% regionale Kräuter, Gewürze und Früchte werden verendet. Wacholder, Myrte und Salvia desoleana haben auf Sardinien eine lange Tradition und wachsen auf der Insel. Der ganze Produktionsprozess ist auf Nachhaltigkeit und natürliche Ressourcen aufgebaut. Was die Destillerie verlässt, sind kleine, handwerkliche Preziosen fernab der großen Marketingmaschinerie.


Eine weitere interessante Gin-Manufaktur habe ich in Mainz entdeckt. Unter der Marke "A Witch, A Dragon & Me" haben sich fünf Freunde, darunter Joko Winterscheid, zusammengefunden, die die Leidenschaft für handwerklich gemachte Produkte und besonderes Design teilen. Ich stelle Euch deren drei Gin-Destillate vor: Muscatel Gin, Dragon's Cut (16 Monate Fassreife) und Sloe Gin mit heimischen Blütenhonig.


Grappa ist irgendwie etwas ins Abseits geraten, oder bilde ich mir das nur ein? Auf jeden Fall habe ich für die Liebhaber eines eleganten italienischen Grappa von der Brennerei Castagner im Programm. Roberto Castagner ist ein Pionier der Region und ein grandioser Oenologe. Seine Leidenschaft treibt ihn dazu an, den besten Grappa Italaiens zu produzieren. 2017 begann Roberto damit, Traubenkern und Stiele zu entfernen, um bei der Grappaherstellung weniger Gerbstoffe und mehr Aromen zu erzielen. Es ist ihm hervorragend gelungen. Aber probiert selbst. Im Shop verfügbar sind die Linien Torba und Fuoriclasse.

Klassische Ansicht
* Preise inkl. MwSt., zzgl. Versand